Hospiz Halle gGmbH

Auch nach den Lockerungen der Kontaktbeschränkungen im Verlauf der Covid-19-Pandemie gilt es für uns als Hospiz, verantwortungsvoll mit den von uns versorgten und begleiteten Menschen, den Familienangehörigen und Trauernden umzugehen. Zudem tragen wir Sorge für unsere haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden, die im stationären Hospiz, in der Häuslichkeit und in Pflegeheimen im Einsatz sind.
Wir orientieren uns an den aktuellen Verordnungen des Landes Sachsen-Anhalt sowie weiteren behördlichen Verordnungen (z. B. des lokalen Gesundheitsamtes), setzen entsprechend diesen, mit Hygienekonzepten und Abstandsregeln, unsere Arbeit fort.
Zudem stehen wir in regelmäßigem Kontakt mit dem Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e. V. und dem Hospiz- und Palliativverband Sachsen-Anhalt, um die bestmöglichen Lockerungsmaßnahmen für unser Hospiz umzusetzen.

Maßnahmen im ambulanten Hospiz- und Kinderhospizdienst:

Der ambulante Hospiz- und Kinderhospizdienst lockert die strengen Kontakteinschränkungen der vergangenen Wochen. Unsere Koordinator*innen führen wieder Hausbesuche durch. Viele Ehrenamtliche sind zuverlässig telefonisch für die Begleiteten und Familien da. In Einzelfällen finden ebenfalls persönliche Begleitungen von unseren Ehrenamtlichen, für die Begleiteten und Familien, statt, wohl überlegt und immer mit Blick auf die besondere Situation von schwerkranken Menschen.
Zudem gibt es wieder Begegnungsmöglichkeiten in Kleingruppen, wie Praxisbegleitungen und Supervision für Ehrenamtliche, der Vorbereitungskurs zum Ehrenamt, Trauergruppen und Trauerspaziergänge.

Die Koordinator*innen des ambulanten Hospiz- und Kinderhospizdienstes sind für eine Beratung, Einzelgespräche und Trauergespräche gerne für Sie da. Sie können uns kontinuierlich telefonisch unter der Rufnummer 0345-2254542 erreichen, in der Zeit von Mo-Do 8.00 bis 16.00 Uhr und Fr 8.00 bis 14.00 Uhr. Auch unser Anmeldeformular unter Downloads können Sie gerne nutzen.

Wichtige Hinweise für einen Besuch im stationären Hospiz:

Alle Besucherinnen und Besucher unseres stationären Hospizes bitten wir, die jeweils aktualisierten Hinweise am Eingang sorgsam zu beachten und mit unserem Personal Kontakt aufzunehmen. Es gilt, unnötige Risiken für unsere Gäste und unser Personal zu vermeiden.
Eine regelmäßige Begleitung durch unseren Seelsorger steht zur Verfügung und je nach Familiensituation unserer Gäste begleiten ebenfalls ehrenamtlich Mitarbeitende im stationären Hospiz.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei Ihnen für Ihr Verständnis.
Allen Menschen, die mit uns verbunden sind, wünschen wir ein besonnenes, verständnisvolles Handeln, mit der Hoffnung auf eine weiterhin stabile Situation.

Geben Sie auf sich, Ihre Familien und Ihr Umfeld acht!

Kathrin Dietl
Geschäftsführerin